DialogForum der Donau-Universität Krems
Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis
Danube University Krems DialogForum
Science, politics and practice in dialogue
DialogForum der Donau-Universität Krems
Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis
Danube University Krems DialogForum
Science, politics and practice in dialogue
September 17 – 20 2018 Danube University Krems Audimax More than 20 Top-Speaker

Das DialogForum

Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis

Das DialogForum widmet sich Zukunftsfragen der Migration und Integration und den gegenwärtigen Herausforderungen. Es schafft Raum für einen gemeinsamen Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis. ExpertInnen und PraktikerInnen aus dem Migrantions- und Integrationsbereich sind eingeladen, ihre Sichtweisen auszutauschen und zur Diskussion zu stellen.

Die Europäische Union steht vor der schwierigen Aufgabe, eine gemeinsame politische und rechtliche Basis zu erarbeiten, die der Integration von MigrantInnen förderlich ist. Jeder Mitgliedsstaat ist angehalten, Wege zu finden, die das gegenseitige Verständnis von MigrantInnen und Einheimischen vorantreiben und damit den Integrationsprozess beschleunigen und vertiefen. Der Dialog ist eines der wichtigsten Instrumente der Kommunikation, besonders in einer Welt der Globalisierung und der Beschleunigung. Trotz all dem verliert der direkte Dialog zwischen AkteurInnen der Zivil­gesellschaft, Wissenschaft und Politik nicht an Bedeutung. Das Dialogforum bietet einen strukturierten Rahmen für diesen Dialog, an dem Sie eingeladen sind, teilzunehmen.

Anmeldung

 

„Das Dialogforum ist zu einer der wichtigsten Veranstaltungen im Bereich Migration und Integration geworden. Es verknüpft Wissenschaft und Praxis durch aktuelle Themen und widmet sich nicht nur der Problemanalyse sondern auch der Entwicklung nachhaltiger Lösungsansätze.“

Andrej Zwitter, Universität Groningen

 

 

The DialogForum

Danube University Krems DialogForum

 

The DialogForum inspects future aspects of migration and integration and current challenges. It provides a platform for dialogue between politics, science and practice. Dialogue is one of the most effective communication instruments, especially at a time of globalization and an ever-accelerated pace.

The European Union is facing the difficult task of creating a communal political and legal basis to promote better integration of migrants. Each and every member state is called upon to find means of encouraging a better understanding between migrants and the local population, to enhance the integration process. To this end national dialogue between the authorities presenting migration and integration policies and science play an important part in pertinent decisions. You are invited to participate in the structural dialogue presented by the DialogForum. 

Registration

 

“In the area of migration and integration DialogForum has turned into one of the most important events involving science and practical execution in current topics, trying not only to analyze problems but also to develop feasible long-term solutions.”

Andrej Zwitter, University of Groningen

 

 

 

868 Participants since 2009
65 Call winners since 2009
51 Workshops since 2009
1159 Conference portfolios since 2009
Das DialogForum 2018 - Die wichtigsten Informationen

Veranstaltungsort: Krems an der Donau/ Audimax der Donau-Universität Krems

Termin: Von 17. bis 20. September 2018

Das DialogForum widmet sich einerseits der Präsentation und Diskussion aktueller Studien und Forschungsergebnisse, andererseits stehen der Dialog, die Interaktion und der Austausch im Zentrum der Veranstaltung. Während an den Vormittagen ExpertInnen vortragen, werden die Nachmittage in Form von Workshops, Panels und Roundtables der gemeinsamen Diskussion und Erarbeitung neuer Perspektiven und Lösungsstrategien gewidmet.

DialogForum 2018 – important facts

Venue:      Krems an der Donau/ Audimax, Danube University Krems

Date:        September 17 - 20 2018

On the one hand DialogForum aims at the presentation and discussion of current studies and research development; while dialogue, interactive communication and networking are also central items in the program. Mornings are reserved for experts presenting their papers, afternoons are dedicated to workshops, panels and roundtable discussions in order to find and develop new perspectives and solution strategies.      

 

 

Der Veranstaltungsort: Die Donau-Universität Krems

Die Donau-Universität Krems zählt zu den europäischen Pionieren auf dem Gebiet der universitären Weiterbildung und zu den Spezialisten für lebensbegleitendes Lernen. In Lehre und Forschung widmet sie sich den gesellschaftlichen, organisatorischen und technischen Herausforderungen der Zeit. Höchste Qualitätsstandards, die Verbindung von Wissenschaftlichkeit mit Praxisorientierung und der Einsatz innovativer Lehr- und Lernmethoden zeichnen alle Studienangebote der Donau-Universität Krems aus.

The venue: Danube University Krems

Danube University Krems is among the European pioneer institutions in the field of university-based advanced studies as well as top institutions in the field of life-long learning. In teaching and research the University focuses on social along with organizational and technical challenges of current times. Danube University Krems’ courses are designed on the basis of practically-oriented scholarly and quality standards using innovative teaching and learning methods.

 

 

Das Department für Migration und Globalisierung

Das Team des Departments für Migration und Globalisierung arbeitet an einem der bewegendsten Themen der modernen gesellschaftlichen Entwicklung, den Migrationen in einer globalisierten Welt. Wir betreiben Grundlagenforschung und anwendungsorientierte Forschung und beraten Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Medien. Unser Team setzt sich aus Expertinnen und Experten aus vielen Disziplinen zusammen. Damit wollen wir der Komplexität und Vielfalt unseres Themas gerecht werden. Erfahren Sie mehr über unsere Lehr- und Forschungsschwerpunkte hier.

The Department of Migration and Globalization

The Department of migration and globalization dedicates its work to one of the most moving themes of today’s social development with the team concentrating on migrations taking place in this global world.  

We undertake basic and applied-oriented research to forward recommendations to politics, economy, civil society and the media. Our team comprises experts from various disciplines aiming to meet the complexity and diversity of our theme. To get more information on our research and teaching focuses, please click here.

Die Geschichte des DialogForums

Willkommen beim DialogForum!

Das DialogForum widmet sich bereits seit 2009 den Zukunftsfragen der Migration und Integration und den gegenwärtigen Herausforderungen. Es schafft Raum für einen gemeinsamen Dialog zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis. ExpertInnen und PraktikerInnen aus dem Migrations- und Integrationsbereich sind eingeladen, ihre Sichtweisen auszutauschen und zur Diskussion zu stellen. Von 2009 bis 2014 konnten wir in einer guten Zusammenarbeit unsere Veranstaltung in Gmunden im Seeschloss Ort veranstalten, seit 2015 findet das DialogForum dort statt, wo auch die Idee dafür entstanden ist: an der Donau-Universität Krems.

Über das DialogForum

Der Dialog ist eines der wichtigsten Instrumente der Kommunikation, besonders in einer Welt der Globalisierung und der Beschleunigung. Technische Hilfsmittel bieten viele Möglichkeiten in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und zu vernetzen. Trotz all dem verliert der direkte Dialog zwischen AkteurInnen der Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft nicht an Bedeutung. Er ist notwendig, um ein Verständnis für die Strukturen und Prozesse der diversen  Institutionen zu entwickeln, sie zu diskutieren und zum Teil auch zu hinterfragen, und mit ihnen in einen aktiven und konstruktiven Dialog zu treten, mit dem Ziel, gemeinsam Lösungen für Herausforderungen zu entwickeln.

Die Europäische Union steht vor der schwierigen Aufgabe, eine gemeinsame politische und rechtliche Basis zu erarbeiten, die  der Integration von MigrantInnen förderlich ist. Jeder Mitgliedsstaat ist angehalten, Wege zu finden, die das gegenseitige Verständnis von MigrantInnen und Einheimischen vorantreiben und damit den Integrationsprozess beschleunigen und vertiefen.  Dabei kommt dem innerstaatlichen Dialog zwischen AkteurInnen in der Migrations- und Integrationspolitik und der Wissenschaft eine besondere Rolle zu. Das DialogForum bietet einen strukturierten Rahmen für diesen Dialog, an dem Sie eingeladen sind, teilzunehmen. Unsere Bemühungen wurden bisher vom Europäischen Integrationsfonds, BMEIA, BMB, BM.I und BMASK unterstützt und gefördert.

Das DialogForum ist eine interaktive Plattform für den Austausch von Wissenschaft, öffentlicher Verwaltung und Zivilgesellschaft in der Migrations- und Integrationspolitik, eine Schnittstelle für Theorie und Praxis und den Dialog mit dem Ziel der Förderung der Integration.

Jeder Besucher dieser Homepage ist eingeladen, sich am Dialog zu beteiligen, eigene Erfahrungen mit anderen zu teilen und die Perspektiven unterschiedlicher AkteurInnen kennen zu lernen. Vernetzung und Gespräch sind wesentliche Instrumente im Umgang mit den Herausforderungen einer multikulturellen und ethnisch vielfältigen Gesellschaft, die ungeahnte Möglichkeiten und Chancen für Österreich eröffnet, die erkannt und genützt werden sollen.

Das DialogForum – Summer School wird veranstaltet vom Department Migration und Globalisierung – Zentrum für Migration, Integration und Sicherheit.

 

 

The history of DialogForum

Welcome to DialogForum!

As of 2009 DialogForum is dealing with future aspects of migration and integration and ongoing demands. Thus it is offering a platform for dialogue and discussion between politics, science and practice to enter into. Experts and authorities in the field of migration and integration are invited to exchange their points of view and add to the general discussion. In the years 2009 to 2014 the event was successfully held and organized in cooperation with Seeschloß Orth in Gmunden; since 2015 DioalogForum takes places where it was founded,- at Danube University Krems.

About DialogForum

Dialogue turned into one of the most important instruments of communication, even more so in our world of globalization and constantly growing speed technical devices offer various possibilities to get in touch, to exchange information and to network. Nevertheless, direct dialogue between today’s managers, politicians and scientists remains of great importance. It is necessary to establish an understanding for the structures and processes in the various institutions, to discuss and occasionally question them, with the aim to maintain an active and constructive dialogue and finally together find solutions for problems and demands.

The European Union faces the difficult task of developing a common political and legal basis for promoting the integration of migrants. Each member state is required to find ways to further understanding and acceptance between migrants and locals in order to accelerate and enhance the integration process. National dialogue between authorities for migration and integration and scientific research play an important part in this context. The DialogForum provides a structured framework for this dialogue and would like to invite you to join in. Our efforts have so far been supported and promoted by the European Integration Fund, BMEIA, BMB, BM.I and BMASK.

The DialogForum is a platform for interactive meetings between the world of science, public administration and society to discuss migration and integration policies for theoretical and actual practice intending to promote integration by dialogue.

If you visit our homepage don’t hesitate to participate in the dialogue, to share your own points of view with others in order to enlarge on the range of perspectives. In dealing with the challenges of a cultural and ethnically diverse society the instruments networking and discussion are essential assets for Austria and will reveal unexpected possibilities which should be recognized and used.

The DialogForum is organized by the Department Migration and Globalisation - Center for Migration, Integration and Security.